Qualifizierung zur Betreuungskraft nach §43b, §53C und §45 SGB XI (ehemals 87b)

Liegt Ihnen daran, Menschen im Alter fachgerecht zu betreuen? Werden Sie Betreuungskraft in Pflegeheimen.

Händeringend gesucht: Betreuungskräfte in Pflegeheimen

Die Versorgung und Betreuung von betagten und dementiell erkrankten Menschen stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Die Qualifizierung zur Betreuungskraft nach §43b, §53C und §45 SGB XI (vormals § 87b SGB XI) ist ein wichtiger Mosaikstein in der Unterstützung der Pflegeberufe zur Bewältigung dieser immensen Anforderungen.

Als Betreuungskraft ergänzen Sie die fachlichen Aufgabengebiete der Pflegefachkräfte und tragen so zu einer umfassenden Betreuung bei.

Möchten Sie Betreuungskraft werden?

Dann machen Sie eine maxQ.-Weiterbildung zur Betreuungskraft nach §43b, §53C und §45 SGB XI. Informationen zu Schulungsorten und Terminen finden Sie in der aktuellen Kursliste auf dieser Seite.

Sind Sie bereits Betreuungskraft?

Machen Sie Ihre jährliche Fortbildung zur Auffrischung Ihrer Kenntnisse bei maxQ.

Eckdaten zum/zur Qualifizierung zur Betreuungskraft

Inhalte der Qualifizierung

Die Betreuung und Pflege von Menschen mit einer Demenzerkrankung erfordert viel Geduld, fachliches Handeln und Kenntnisse über die Krankheit. Im Verlauf der Betreuung können viele Fragen auftauchen:

  • Was ist eine Demenzerkrankung?
  • Welche Freizeitangebote sind realisierbar?
  • Wie finde ich Zugang zu gerontopsychiatrisch veränderten Menschen?

Wir bereiten Sie optimal auf diese anspruchsvolle Tätigkeit vor. Sie lernen in der Qualifizierung zur Betreuungskraft,

  • die Lebenssituationen von alten Menschen zu erfassen,
  • den Alltag zu gestalten,
  • Fachkräften zu assistieren,
  • Veränderungen wahrzunehmen,
  • Informationen verantwortlich weiterzugeben und
  • stabilisierend auf unruhige alte Menschen einzuwirken.
Jährliche Fortbildung für Betreuungskräfte

Betreuungskräfte sind gemäß § 43b SGB XI gesetzlich verpflichtet, mindestens einmal jährlich an einer 16-stündigen Fortbildung teilzunehmen. Wie bieten Ihnen diese jährliche Fortbildung zur Aktualisierung/Erweiterung Ihres Wissens und zur Reflexion Ihrer Praxiserfahrungen an.

Die Fortbildung finden mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt. Hinzu gehören unter anderem:

  • MDK-sichere Dokumentation
  • Ermittlung des Wohlbefindens
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Umgang mit pflegebezogenen Fachwörtern und Begrifflichkeiten
  • Schweigepflicht und Datenschutz
  • Haftungsrecht, Betreuungsrecht
  • Transfertechniken
  • Zusammenarbeit mit den an der Pflege Beteiligten (Pflegekräfte, Angehörige, Therapeuten, Ärzte)

Informationen zu den Auffrischungskursen finden Sie hier.

 

Abschluss
  • bfw/maxQ.-Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
„In diesem Kurs habe ich den intensiven Umgang mit dementiell veränderten Menschen gelernt.“

Heike Schmitt
ehemalige Teilnehmerin
maxQ. West
Mehr erfahren

Kosten / Förderung

Für Sie ist unsere Qualifizierung in der Regel kostenfrei.
Weitere Informationen

Ihre Vorteile bei maxQ.

Aktuelle Kurse

Diese Bildungsangebote könnten Sie auch interessieren:

Geprüfte Qualität: Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert

CERTQUA-zertifiziert

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.