Ausbildung

Physiotherapie

Interessieren Sie sich für Sport und für die Funktionsweise des Organismus? Als Physiotherapeut bzw. Physiotherapeutin sorgen Sie mithilfe von Krankengymnastik, Bewegungstherapien und anderen Heilverfahren dafür, Erkrankungen zu heilen und vorzubeugen.

Der Bedarf an qualifizierten und motivierten Physiotherapeuten ist hoch, und er wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Physiotherapeuten sind die guten Geister der Menschen, die aus verschiedenen Gründen Einschränkungen in ihrer Bewegungsfähigkeit erfahren haben. Ebenso wichtig ist der Einsatz von Physiotherapeuten in der Prävention: So kann zum Beispiel die kompetente Betreuung beim Sport Verletzungen vermeiden helfen. Klassische Tätigkeitsbereiche sind neben Krankenhäusern, Therapiepraxen, Pflegeheimen und Kurkliniken daher auch Sportvereine, Fitnessclubs und Wellness-Einrichtungen.

Ausbildungsinhalte

In den ersten 10 bis 12 Monate Ihrer dreijährigen Ausbildung zum Physiotherapeuten (m/w) wird die theoretische Basis für die Berufspraxis gelegt. Während dieser Zeit beschäftigen Sie sich mit:

  • dem Skelett und der Muskulatur des Menschen
  • der Entstehung von Erkrankungen
  • den Behandlungsmethoden
  • der Prävention von Krankheiten

Im Anschluss folgt die praktische Ausbildung, in der Sie lernen, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Patienten anzuwenden. Dieser Teil Ihrer Ausbildung wird durch weitere theoretische und fachpraktische Unterrichtsblöcke in der Schule ergänzt. So lernen Sie Stück für Stück, Patienten auf dem Weg aus ihrer Krankheit zu unterstützen und Gesundheit nachhaltig zu fördern.

Dauer

3 Jahre Vollzeit

Abschluss

Staatsexamen

Perspektiven

Der erfolgreiche Abschluss Ihrer physiotherapeutischen Ausbildung eröffnet Ihnen vielfältige Möglichkeiten für eine Karriere im Gesundheitswesen. Beispielsweise können Sie – Abitur oder entsprechende Fachhochschulreife vorausgesetzt – mit einem gesundheitswissenschaftlichen Studium Ihr Wissen erweitern und vertiefen. Da ein solches Studium berufsbegleitend konzipiert ist, können Sie parallel problemlos einen Beruf ausüben oder auch eine Ausbildung absolvieren.

Möchten Sie stattdessen gleich in das Berufsleben einsteigen, werden sich Ihnen schon bald eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten auftun. Informieren Sie sich über unser umfassendes Angebot. Auch eine eigene Therapiepraxis ist mit der entsprechenden Berufserfahrung eine Option.

 

 

Aktuelle Kurse

  • Ort
  • Kursbeginn
  • Abschlussart
  • Unterrichtsart
  • Kursart
Ergebnisse werden geladen!
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen