Schule für Logopädie

Aktuelle Kurse  Ihr Weg zu uns

Ob Sie es glauben oder nicht: Redner müssen nicht nur selbstbewusst sein, auf ihre Sprache kommt es letztlich an. Doch nicht allein auf die Wörter, sondern vielmehr darauf, dass man sie auch deutlich versteht. Vielfältige Störungen können das Reden insgesamt allerdings sehr beschwerlich werden lassen. Doch als Logopädin oder Logopäde können Sie Betroffene auf ihrem Weg zu gesunder Stimme und Sprache begleiten.  

In unserer 1995 gegründeten staatlich anerkannten Schule für Logopädie in Dortmund finden Sie logopädisches Behandlungszentrum und Ausbildungsstätte unter einem Dach. Noch unmittelbarer könnte die Verbindung von Theorie und Praxis kaum sein. So haben Sie als unser/e Schüler/in fast vom ersten Tag an Einblick in den logopädischen Alltag und wachsen schnell in Ihren zukünftigen Beruf hinein. Im Behandlungszentrum finden sich Menschen jeden Alters und Hintergrunds ein, die darauf warten, bald auch von Ihnen behandelt zu werden.  

Ihr Ansprechpartner

Andreas Schramm M. A. Erwachsenenbildung
Tel.: 0231 913070-0
Fax: 0231 913070-25
E-Mail: schramm.andreas@maxq.net

Sie haben Fragen?

Adresse

maxQ. im
bfw – Unternehmen für Bildung.

Leopoldstraße 10
44147 Dortmund

Aktuelle Kurse

  • Thema
  • Kursbeginn
  • Abschlussart
  • Unterrichtsart
  • Kursart
LoaderErgebnisse werden geladen!

Neuigkeiten aus der Schule für Logopädie

Am 13. Dezember 2017 veranstaltet unsere maxQ.-Schule für Logopädie in Dortmund den nächsten Infonachmittag. Interessierte Schüler/innen, Lehrer/innen und...

Die maxQ. Schule für Logopädie geht in die Herbstferien und verabschiedet sich mit Fotos aus den neuen Räumlichkeiten.

Wir wünschen allen eine schöne Zeit!

Alle Neuigkeiten aus Schule für Logopädie ansehen

Die Schule für Logopädie stellt sich vor

„Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache, und wir haben sie, um zu sprechen.“ Das hat der deutsche Schriftsteller Theodor Fontane einst sehr treffend festgestellt. Doch was tun, wenn das Sprechen nicht an der Sprache, sondern an physischen oder psychischen Grenzen des Sprechers scheitert? Dann kommen Logopäden ins Spiel. Vielleicht auch Sie? Es wartet ein spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld auf Sie. Vom Kind mit Lese-Rechtschreib-Schwäche über Patienten mit Stimmbanderkrankungen bis zu Schlaganfallpatienten, die das Sprechen neu erlernen müssen – viele Menschen sind auf logopädische Unterstützung angewiesen und warten nicht zuletzt auch auf Sie!

Auszubildende der maxQ Schule für Logopädie helfen Kindern aus anderen Ländern, Deutsch zu sprechen.

Den Sonderpreis der TalentMetropole Ruhr zum Thema „Sprachförderung junger Zuwanderer an Brennpunkten“ erhielten im Jahr 2015 Auszubildende der maxQ. Logopädieschule in Dortmund. Mit ihrem Projekt „Wir werden Deutschsprecher“ – unterstützten die angehenden Logopäden die sprachliche Förderung junger Zuwanderer. Sie arbeiteten mit den Kindern direkt in den Schulen und vermittelten Ihnen spielerisch die deutsche Sprache.

Impressionen vor Ort

Ihr Weg zu uns

Mit dem Auto

Von der B1 / Ruhrschnellweg nehmen Sie die Abfahrt Ruhrallee (am ADAC Gebäude). Fahren Sie Richtung Zentrum immer geradeaus, bis Sie auf den Wallring stoßen.

Von der A45 kommend nehmen Sie die Abfahrt Dortmund-Süd. Folgen Sie der B 54 / Ruhrallee bis Sie auf den Wallring stoßen.

Biegen Sie rechts auf den Ostwall und folgen diesem, bis Sie rechter Hand - kurz vor dem Hauptbahnhof - in die Leopoldstraße fahren. Kurz nach der Unterführung finden Sie auf der linken Seite maxQ. im Gebäude der Praxisklinik.

Per Bahn / zu Fuß

Vom Dortmunder Hauptbahnhof erreichen Sie uns zu Fuß in etwa zehn Minuten.

Verlassen Sie den Bahnhof am Haupteingang und gehen Sie links auf den Königswall. Nach ca. 300 Metern biegen Sie links in die Leopoldstraße ab und finden maxQ. nach ca. 200 Metern auf der linken Straßenseite im Gebäude der Praxisklinik.

Öffnungszeiten

Sekretariat:
Montag – Freitag
08:00–13:00 Uhr

Kontakt zur Bildungseinrichtung

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen