Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Gesundheitswesen

Möchten Sie in Deutschland im Gesundheitswesen arbeiten?

You want your degree to be recognized in Germany?

Sie haben in Ihrem Herkunftsland eine Ausbildung als Pflegefachkraft, Physiotherapeut, Ergotherapeut oder Hebamme absolviert oder einen anderen Beruf erlernt? Oder auch ein Studium im Gesundheitsbereich / Medizin? Sie möchten nun diesen Abschluss in Deutschland anerkennen lassen? 
Dann beraten wir Sie gerne zu Ihren individuellen Möglichkeiten.
 

Ihre Schritte zur Anerkennung / Your steps to the job

Einreise / Integration

  • Wenn Sie als Fachkraft aus einem Land außerhalb der EU im deutschen Gesundheitswesen arbeiten möchten, benötigen Sie vor der Arbeitsaufnahme die Anerkennung Ihrer ausländischen Berufsausbildung. 
  • Sie können bereits aus Ihrem Herkunftsland die Anerkennung Ihres Berufsabschlusses in Deutschland  prüfen lassen. Dazu müssen Sie Zeugnisse und ggfs. weitere Unterlagen bei der zuständigen Behörde einreichen und geprüft werden. 
  • Die einzureichenden Unterlagen werden auf Vollständigkeit und entsprechend der für Deutschland gültigen Ausbildungsverordnungen geprüft. Eine Ausbildung kann als vollkommen gleichwertig anerkannt werden oder aber als nicht gleichwertig. 
  • Wird die ausländische Berufsausbildung als nicht gleichwertig angesehen, wird ein sogenannter Defizitbescheid ausgestellt. In diesem Bescheid sind die fehlenden Kompetenzen  individuell aufgelistet. Gleichzeitig werden Möglichkeiten benannt, wie die festgestellten Defizite behoben werden können.
  • Sie können dann aus zwei Möglichkeiten wählen: 
    • dem Anpassungslehrgang 
    • der Kenntnisprüfung
  • Sobald der Defizitbeschied vorliegt, können Sie das Visum zur Einreise nach Deutschland beantragen und  ein Arbeitsverhältnis im deutschen Gesundheitswesen aufnehmen.  

maxQ. betreut Sie in unseren bundesweiten Zentren: Von der Einreise nach Deutschland über den gesamten Weg der Anerkennung, bis zur erfolgreichen Arbeitsaufnahme als anerkannte Fachkraft! 

Arbeitsaufnahme

  • Nach der Einreise nach Deutschland und einem ersten Kennenlernen der zukünftigen Arbeitgeber nehmen Sie die Arbeit im Gesundheitswesen auf. 
  • Sie werden  zunächst als Hilfskräfte angestellt – bis  zur offiziellen Anerkennung. Bei der Arbeit können Sie  erste Einblicke in die Arbeitsweisen im deutschen Gesundheitswesen bekommen und Ihre Deutschkenntnisse verbessern. 

Vorbereitungskurs

  • In den maxQ. Vorbereitungskursen werden Sie  in Gruppen sowohl in der Theorie als auch in der Fachpraxis intensiv auf die bevorstehende Kenntnisprüfung vorbereitet.  Die Inhalte der  Vorbereitungskurse decken alle Bereiche der Kenntnisprüfungen und dadurch auch die individuell festgelegten Defizite ab.
  • Inhalte sind:  
    • gesetzliche und institutionelle Rahmenbedingungen
    • alle relevanten Fachbereiche und Krankheitsbilder
  • Verstehen und Anwenden der deutschen Fachbegriffe sowie  umgangssprachliches Deutsch

Wir bei maxQ. vermitteln nicht einfach nur Wissen - maxQ. befähigt die Teilnehmer zur Entwicklung der beruflichen Handlungskompetenz.

Kenntnisprüfung und Anerkennung

Kenntnisprüfung

  • Bei der Kenntnisprüfung weisen Sie schließlich nach, dass sie über die erforderlichen Kompetenzen zur Ausübung des Berufes entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen verfügen. 
  • Die Prüfungen bestehen jeweils aus einem mündlichen und einem praktischen Teil.  In der mündlichen Prüfung werden Fragen anhand eines Fallbeispiels gestellt. Sie bereiten sich anhand des Fallbeispiels und der dazu gestellten Fragen darauf vor und stellen Ihre Ergebnisse anschließend vor einem Prüfungsausschuss vor.
  • In der folgenden praktischen Prüfung zeigen Sie Ihre Kompetenzen in einer entsprechenden Handlungssituation. 
  • Die zu prüfenden Fachbereiche, ebenso die Dauer und der Umfang der praktischen Prüfung werden vom Landesprüfamt festgelegt und sind bereits im Defizitbescheid festgehalten. 

maxQ. hat sich im Anerkennungsverfahren auf die Kenntnisprüfung spezialisiert und steht Ihnen die ganze Zeit zur Seite. 

Anerkennung

  • Zu jedem Prüfungsteil der Kenntnisprüfung werden die erbrachten Leistungen in Protokollen festgehalten. Die Dokumente werden von den maxQ. Zentren an die zuständigen Behörden übermittelt und von diesen mit dem individuellen Defizitbescheid abgeglichen und geprüft. 
  • Sind alle Prüfungsteile erfolgreich absolviert, erteilt die zuständige Behörde Ihnen die Anerkennung der Berufsqualifikation!

Sie haben nun Ihr Ziel erreicht und können als vollwertige, anerkannte Fachkraft in Deutschland arbeiten! 
 

Finden Sie hier Ihren Vorbereitungskurs:

Haben Sie Fragen?

Wir bei maxQ. geben berufliche Perspektiven – wir beraten Sie zu Ihren Möglichkeiten, helfen Ihnen bei den Behörden und beraten Sie zu Finanzierungsmöglichkeiten.
Kontaktieren Sie uns jetzt und starten in Ihre berufliche Zukunft in Deutschland! 

Infopoint

+49 2327 3098215
anerkennung@maxq.net

Förderung

Die Kosten Ihrer Weiterbildung können von Ihrem Arbeitgeber und dem Staat übernommen werden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu gibt es das Qualifizierungschancengesetz.

Hier geht's zur Erklärung per Video

Regionale Infopoints

Berlin (Region Ost)

Claudia Eichmeier 
+49 30 40577998

Hamburg (Region Nord)

Birgit Schmidt 
+49 40 41009211

Bochum (Region West /NRW)

Babette Mader
+49 2327 3098215

Heidelberg (Region Süd)

Alexander Grünewald 
+49 6221 6541024

Erklärung der Schritte bis zur Anerkennung des ausländischen Abschlusses (Video deutsch/englisch)

Deutsch

Englisch