Neuigkeiten bei maxQ.

Neuigkeiten

maxQ. Karlsruhe feiert 40-jähriges Jubiläum

Am 19.10.2018 feierte maxQ. Karlsruhe sein 40-jähriges Jubiläum mit einem offiziellen Festakt und einem unterhaltsamen, informativem und liebevoll gestalteten Programm.

40 Jahre – eine lange Zeit. Bereits am 16.10.1978 wurde die Fachschule für Altenpflege eröffnet. Bis heute werden dort junge Menschen in den Pflegeberufen aus- und weitergebildet. Geschäftsbereichsleiterin Frau Marienfeld und Geschäftssegmentleiter Herr Seelhof ließen in ihren Grußworten die Zeit Revue passieren.
Natürlich gab es auch eine musikalische Untermalung des Programms vom maxQ.-Schülerchor, der gemeinsam mit den Dozentinnen Frau Baum und Frau Keller zwei Lieder einstudiert hatten.

Das bunte Programm bleibt in Erinnerung
Humorvoll verpackt in einem Sketch über zwei Bewerbungsgespräche informierten Bildungsstättenleiterin Frau Müller und Fachschulleiterin Frau Reuter das Publikum über Geschichte, Organisation, Leitbild und alles Wissenswerte rund um das maxQ. Karlsruhe. In ihren Fürbitten trugen dann Schüler und Schülerinnen des maxQ. Karlsruhe ihre Wünsche an die Ausbildung und den Beruf in der Pflege vor. Deutlich formulierten Sie das Bedürfnis nach mehr Anerkennung des Pflegeberufes in der Öffentlichkeit und die Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Pflege. 

Krönender Abschluss war der Sitztanz der Gruppe „Krawallschachteln“ vom Pflegeheim Haus Schmitz in Karlsruhe. Die Seniorinnen, von denen die Älteste bereits 92 Jahre alt ist, führten mit viel Elan und Können eine Choreografie zu Hits der letzten 40 Jahre vor und wurden vom Publikum mit einem tobenden Applaus belohnt. Heimleiter Mathias Schoser wies zum Schluss noch mal darauf hin, dass der Lebensabend mit professioneller und engagierter Begleitung in Würde und mit Lebensfreude gelingen kann.

Tag der offenen Tür informiert über den Pflegeberuf
Nach der Mittagspause begann der Tag der offenen Tür. An zahlreichen Stationen konnten sich Interessierte über den Beruf und die Ausbildung in der Pflege informieren. Neben den Informationen zu den unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungen bei maxQ. Karlsruhe hatten die Mitarbeiter /-innen und Schüler /-innen zahlreiche Stationen vorbereitet. So gab es Vorführungen zur Kinästhetik, eine Blutdruckmessstation, einen von der AWO Karlsruhe zur Verfügung gestellten Demenz-Parcours, eine Gemäldeausstellung sowie Schautafeln zur Geschichte der Pflege und Medienräume. Außerdem hatten die Besucher /-innen die Chance, selbst einen Sitztanz einzustudieren.

Ein rundum gelungenes Fest.
Allen Beteiligten und Besuchern sei an dieser Stelle ein besonderer Dank für den wunderbaren Tag ausgesprochen. Ganz besonders hervorzuheben sind alle Dozenten /-innen, Schüler /-innen, Pflegenden und Bewohner /-innen, die ihn mit so viel Engagement, Kreativität, Zeit und Mühe vorbereitet, umgesetzt und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben!
 

Der Sitztanz begeisterte die Besucher /-innen.

An zahlreichen Stationen konnten sich die Besucher /-innen zu den Aus- und Weiterbildungen bei maxQ. Karlsruhe informieren.

Der Chor trug zur Unterhaltung des Festaktes bei.

Alle Neuigkeiten ansehen 

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen