Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst Geilenkirchen

Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst Geilenkirchen

Erster Praxistag bei maxQ. in Hückelhoven. Der Rettungsdienst unterstützt die Ausbildung im Fachseminar für Altenpflege.

Der Malteser Hilfsdienst Geilenkirchen kam mit drei Fahrzeugen, einem Rettungswagen, einem Krankenwagen sowie einem Notfallgerätewagen und mit dem nötigen Personal zum Fachseminar für Altenpflege und  wurde von den Schülerinnen und Schülern mit großem Interesse und vielen Fragen erwartet.
Einen ganzen Tag lang konnten die Auszubildende in kleinen Arbeitsgruppen praktisch und theoretisch erlernen, wie man in unterschiedlichen Notfallsituationen richtig handelt.
Auf dem Tagesprogramm standen das praktische Üben einer Herz- /Lungen -Wiederbelebung, das Vorbereiten einer Infusion, das Erkennen und das richtige Handeln bei unterschiedlichen lebensbedrohlichen Erkrankungen und viele weitere Abläufe, die in der Zusammenarbeit zwischen dem Rettungsdienst und dem Pflegepersonal wichtig sind. Christoph Benz, pädagogischer Mitarbeiter bei maxQ. und Malteser-Mitglied organisierte das Treffen: „Mit dieser Übung kann man die Zusammenarbeit zwischen Altenpflegekräften und Rettungsdienst zum Wohle des Patienten optimieren. Es ist wichtig voneinander zu lernen, miteinander ins Gespräch zu kommen und ein Verständnis für das jeweilige Berufsbild zu entwickeln.“ Darüber hinaus sei die zunehmende Patientengruppe der demenziell veränderten Menschen eine große Herausforderung im Notfall. „Hier ist ein sehr guter Austausch zwischen den beiden Berufsgruppen gefragt, weil die betroffenen Menschen häufig zu ihren Symptomen und Beschwerden aufgrund eines geistigen Abbaus keine oder nicht ausreichende Informationen mehr geben können.“ Das erste gemeinsame Treffen wurde von beiden Seiten  positiv aufgenommen. Die Fortführung des Projektes für das Jahr 2018 ist bereits in Planung.

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.