Detail

Rollatoren - Training für Senioren in Sinsheim

Tatkräftige Unterstützung durch die Auszubildenden des maxQ. Heidelberg

Zwei Dutzend Frauen und Männer mit ihren Rollatoren nahmen an einem praktischen Training auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule und in der Elsenzhalle teil, um Informationen über den sicheren Umgang mit ihren Gehhilfen zu bekommen. Eingeladen wurde zu diesem Kurs durch das Amt für Familie, Bildung und Soziales der Stadtverwaltung, der der Pflegestützpunkt Rhein-Neckar-Kreis und die Verkehrswacht. Beim Training gab es zahlreiche Tipps und Übungen auf einem Parcours, auch zur Nutzung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei einer Stippvisite versuchte das auch Oberbürgermeister Jörg Albrecht nach Anleitung von Karlheinz Bitz erfolgreich.

Unterstützt wurde der Praxistag durch zwei Polizeibeamten der Präventivgruppe, den Palatina-Bus mit Mobilitätsberater T. Albano und 15 Auszubildendende der Ergotherapie vom maxQ. Heidelberg mit Ausbilderin Jaqueline Horn.

Am Ende der Veranstaltung überreichte die Seniorenbeauftragte der Stadt, Maria Bitenc, den Teilnehmern einen "Rollator-Führerschein" und eine Bestätigung, dass ihre Gehhilfe von Mitarbeitern eines Sanitäshauses überprüft wurde.

Zum Artikel in der Rhein-Neckarzeitung geht es hier.