Gute Nachricht für Therapeuten und Therapeutinnen: Neue Höchstpreise für Heilmittelverordnungen

Gute Nachricht für Therapeuten und Therapeutinnen: Neue Höchstpreise für Heilmittelverordnungen

Zug um Zug werden die Verbesserungen für Therapeuten durch das TSVG umgesetzt

Seit dem 1.  Juli sind die deutschlandweiten Höchstpreise auf alle neu ausgestellten Heilmittelverordnungen anzuwenden.
An diese Preisvereinbarungen sind die Vertragspartner ein Jahr lang gebunden.  Was folgt auf diesen ersten Schritt? Verhandlungen für die Anpassungen ab Juli 2020 werden zwischen den maßgeblichen Verbänden der Podologen (Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e.V. und Verband Deutscher Podologen (VDP) e.V.) und den Vertretern der gesetzlichen Kranken- und Ersatzkassen erstmalig Zentral für ganz Deutschland, und unter Einbeziehung einer Schiedsstelle erfolgen, die eingreift sollten die Parteien sich nicht einig werden. Das ermöglicht erstmalig Verhandlungen in einem kleinen, gebündelten Spitzengremium auf Augenhöhe, anstatt wie bisher regional in allen Bundesländern unterschiedliche Verträge auszuhandeln. Zudem wird durch die Schiedsstelle die Verhandlungsposition der Verbände nachhaltig gestärkt- es geht stetig bergauf!

Weitere Informationen können Sie hier nachlesen.

 

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.