Detail

maxQ. macht müde Muskeln munter!

Mit über 7.500 Teilnehmern zählt der Sparkassen Münsterland Giro zu den größten Radsport-Events in Deutschland. Mit dabei: maxQ. und seine Auszubildenden der Podologie und Physiotherapie des maxQ.-Zentrums für Gesundheitsberufe in Dülmen. Unter dem Motto „Massieren für einen guten Zweck“ machten die Auszubildenden den Sportlern nach der knapp 180 Kilometer langen Rundfahrt wieder Beine. Da lockerten sich nicht nur wieder Waden und Schenkel, sondern auch so manche Portemonnaies. Denn wer mochte, spendete als Dankeschön für die professionelle Massage einen kleinen Obolus. Am Ende eines langen Tages kam so Einiges zusammen! Der Erlös kommt der wichtigen Initiative „End Polio now“ zugute. Toll! Vielen Dank an alle für das großartige Engagement.