Pädagogik

Praxisanleiter /-in bzw. Mentor /-in für Gesundheitsfachberufe

Können Sie sich vorstellen, eine berufspädagogische Tätigkeit zu übernehmen und Auszubildende in einen Gesundheitsfachberuf einzuweisen?

Werden Sie Praxisanleiter /-in bzw. Mentor /-in für Gesundheitsberufe. Wir vermitteln Ihnen, wie Sie Auszubildende mit methodischer und didaktischer Kompetenz im Rahmen der praktischen Ausbildung vor Ort anleiten.

In den Gesundheitsfachberufen sind fundiertes Handlungswissen und eine angemessene Verknüpfung des Arbeitsalltags mit der Theorie wichtig. Um dies zu gewährleisten, werden Praxisanleiter /-innen bzw. Mentoren und Mentorinnen für Gesundheitsberufe beschäftigt. Diese leiten den Auszubildenden mit methodischer und didaktischer Kompetenz im Rahmen der praktischen Ausbildung vor Ort an. Sie sind somit die Schnittstelle zwischen den Auszubildenden, den Trägern der praktischen Ausbildung und der kooperierenden Altenpflegeschule.

 

Arbeitsinhalte

Praxisanleiter /-innen reflektieren ihre eigene Rolle im Beruf, helfen Auszubildenden bei der Bewältigung berufstypischer Belastungen und zeigen den Auszubildenden Wege zu selbständigen Lösungsansätzen.

Zielgruppe der Weiterbildung

Unsere Weiterbildungen für Praxisanleiter /-innen und Mentoren bzw. Mentorinnen sind geeignet für Pflegekräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung in der Alten- oder Krankenpflege sowie Hebammen oder Entbindungspfleger /-innen mit mindestens ein- bis zweijähriger pflegerischer Berufspraxis.

Inhalte der Weiterbildung zum Praxisanleiter/Mentor

Die Absolventen der – zum Teil modularen – Weiterbildung zum Praxisanleiter /-in bzw. Mentor /-in für Gesundheitsfachberufe erwerben persönliche und fachliche Qualifikationen, die sie zur qualifizierten Anleitung für Auszubildende in der Alten- und Krankenpflege befähigen. Dabei lernen sie u. a.:

  • pflegerisches Wissen und Können nach dem Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse zu vermitteln
  • den Lernstand der Auszubildenden zu analysieren, zu beurteilen und weiter zu entwickeln
  • lerntheoretische Zusammenhänge für die individuelle Anleitungssituation zu nutzen
  • komplexe pflegerische Handlungsabläufe zu analysieren und lernwirksam aufzubereiten
  • den Ausbildungsplan der praktischen Einrichtungen zu erstellen, auszugestalten und weiterzuentwickeln
  • Handlungsmuster der Reflexion und Selbstreflexion einzusetzen
„Wir wurden im Kurs bestens ausgebildet.“

Henning B.
maxQ. Karlsruhe

Mehr erfahren

Kosten / Förderung

Für Sie sind unsere Weiterbildungen in der Regel kostenfrei.
Weitere Informationen

Haben Sie Fragen?

0800 1167045

Wir beraten Sie gerne!
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Unsere aktuellen Kurse finden Sie hier:

Aktuelle Kurse

  • Ort
  • Kursbeginn
  • Abschlussart
  • Unterrichtsart
  • Kursart
CERTQUA-zertifiziert

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.